Wahl-O-Mat 2.0

vote

Die Landtagswahlen stehen an und der ein oder andere sucht Hilfe beim Wahl-O-Mat. Für Rheinland-Pfalz https://www10.wahl-o-mat.de/rlp2016/, für Baden-Württemberg: https://www9.wahl-o-mat.de/bw2016/main_app.php, für Sachsen-Anhalt: https://www10.wahl-o-mat.de/sachsenanhalt2016/main_app.php .

Ich habe den rheinland-pfälzischen Wahl-O-Mat genutzt und das Ergebnis war unbefriedigend, denn „nur“ 64,9% meiner Ansichten deckten sich mit der FDP, 64,5% mit der SPD und 63,2% mit der CDU. Am wenigsten Übereinstimmung habe ich mit der Linken, 39,5%. Nun habe ich schon gewählt, per Briefwahl, nämlich CDU mit Erst- und Zweitstimme. Denn m. E. hat die SPD nun schon viel zu lange das Land heruntergewirtschaftet, was man vor allem am Schuldenberg, am Nürburgring und am Flughafen Hahn sehen kann. Trotzdem meint der Wahl-O-Mat, ich soll eher FDP oder gar SPD wählen?

Egal, selbst mit der FDP habe ich nur rund 2/3 Übereinstimmung.

Wie wäre es denn, wenn der Wahl-O-Mat 2.0 meine Meinung speichern und mit den Angaben von anderen Nutzern vergleichen würde? Wohl möglich, dass eine beträchtliche Zahl anderer Wähler mit mir übereinstimmen. Dann würde sich doch anbieten, dass diese Ergebnisse den Parteien zur Verfügung gestellt werden oder wir uns zusammen tun in einer eigenen neuen Partei.

In jedem Fall spielt die Zusammenstellung der 38 Fragen eine große Rolle für das Ergebnis. Mir fehlten hier Fragen zum Thema Schuldenberg und Nürburgring. Sonst wäre das Ergebnis sicher anders ausgefallen.

Und das Wichtigste: Gehen Sie wählen! Nicht-Wähler stimmen für die Radikalen, denn Radikale und Protestwähler profitieren von allen gemäßigten und moderaten Wählern, die aus Bequemlichkeit zu Hause bleiben. Nutzen Sie die Briefwahl, wenn Sie keine Lust haben auf den Weg zum Wahllokal.

weiterlesen