Tippi – Expertenrat nicht nur vom Autohändler

Ein Minibuch von Volker Risse macht Kunden glücklich und Akquise kinderleicht

Tiipi 2: Going Home. How an expat relocates his car to europe

 

Manche genialen Geschäftsideen muss man einfach selber umsetzen. Und wenn andere sofort ins Boot einsteigen, dann wird was richtig Gutes daraus.

So geschehen bei unserem jüngsten Streich, der Minibuchreihe Tippi von mir und dem Tippi-Buch von Volker. Es ist – das sei vorweg gesagt – etwas wirklich Schönes und Nützliches dabei rausgekommen, auf das wir mächtig stolz sind. Aber der Reihe nach.

Experten sollten einen Teil ihres Wissen zugänglich machen

Als Ghostwriter und Verlegerin hatte ich vor über einem Jahr die Idee eine Minibuchreihe ins Leben zu rufen, die es auch solchen Unternehmern ermöglicht, schnell und günstig an ein eigenes Buch zu kommen, die sonst nie im Leben auf die Idee kämen, Buchautor zu werden. Dabei ist ein eigenes Buch in vielen Branchen der Expertenausweis schlechthin. In allen beratenden Berufen beispielsweise lassen sich mit dem eigenen Buch Ansehen und Honorare deutlich steigern. Aber auch Handwerker, Hersteller, Ärzte und viele andere profitieren davon, wenn sie sich Autor eines Sachbuches nennen können. Nur haben die meisten keine Kapazitäten frei, um dicke Wälzer auf Papier zu bringen und das Schreiben-lassen belastet die Kasse meist sehr stark.

Wie schade, dachte ich mir. So viel Expertenwissen, das verborgen bleibt und stattdessen den Experten viel Gewinn bringen könnte, wenn sie es dosiert einsetzen würden, wie es im Internet längst gang und gäbe ist. Da hat es sich herumgesprochen, dass Blogbeiträge mit Mehrwert dem Webseitenbetreiber  erhöhte Sichtbarkeit und Kunden bringen.

Hemmschwellen auch in der analogen Welt überwinden helfen

Umgekehrt scheuen auch viele Leser Mammutwerke. Die Hemmschwelle, sich da durch zu arbeiten ist hoch, insbesondere, wenn sie nur an einem kleinen Teil des dargebotenen Wissens interessiert sind. Über diese Dinge nachdenkend, entstand nach und nach das Bild vom Minibuch mit Expertentipps in meinem Kopf. Herausgekommen ist eine Reihe, die meine Erwartungen noch übertrifft. Dazu trug wesentlich die Entscheidung bei, keine tausendfach im Internet kursierenden Archivbilder zu verwenden, sondern jedes Tippi-Buch extra von einem Profi illustrieren zu lassen. Auch ein unkonventionelles Geschäftsmodell hinter dieser Reihe verblüfft offensichtlich.

Kleines Buch große Wirkung

Ein Werbegeschenk, das so nützlich ist, dass es gekauft wird

Unternehmen oder soziale Organisationen fungieren als Autoren und Kooperationspartner, indem sie ihr Know-how als Experte geben und sich darauf einlassen, den Inhalt so zu gestalten, dass Leser weder Produkt noch Dienstleistung der Organisation in Anspruch nehmen müssen, um das Tippi-Buch für sich nutzen zu können. Praktische Hilfe zum Selbermachen ist der Grundgedanke. So kann mein Verlag atemwort das Tippi-Buch, das für Organisationen ein Werbegeschenk oder Infomaterial ist,  in den Buchhandel bringen und es ist nicht nur für Kunden, sondern auch für einen weit größeren Leserkreis interessant ist. Die werden natürlich trotzdem auf das Unternehmen aufmerksam, da es auf der Rückseite des Einbandes genannt wird und auch auf der letzten Innenseite mit dem Autorenporträt in Verbindung gebracht wird. So können wir auch im analogen Leben erhöhte Sichtbarkeit schaffen. mehr dazu in der Infobroschüre „Kleines Buch große Wirkung“. Die Tippi-Bücher werden, wenn möglich, auch im Fachhandel angeboten, wie beispielsweise das Tippi-Buch zum Thema Erbschaft friedlich teilen, das bei Bestattern und im Bestattungsgroßhandel gelistet ist.

Tippi-Rückseite

 

ICB Dubai als Vorreiter

Volker war von der Idee begeistert und nutzte sie sofort für seinen internationalen Autohandel ICB Dubai. Als einer der ganz wenigen deutschsprachigen Autohändler kennt er sich in den internationalen Bestimmungen über Zölle, Homologationsverfahren, Heißländerspezifikation, Abgas- und Umrüstungsbestimmungen wie in seiner Westentasche aus. Wer kann überhaupt sein Auto aus dem Ausland mit zurücknehmen nach Deutschland oder Europa? Welche Voraussetzungen müssen dafür gegeben sein? Was braucht der Zoll, wenn ein Auto überführt werden soll? Wann ist eine technische Umrüstung notwendig, wer führt die ordnungsgemäß durch und lohnt sich das überhaupt? Diese und andere Fragen beantwortet er als Fachmann in seinem Tippi-Buch „Going Home. How an Expat Relocates his Car to Europe“. Selbstverständlich, wie der Titel schon deutlich macht, auf englisch, denn auch Expats, die aus anderen europäischen Ländern kommen, betreut er in seinem Kundenstamm. So können im Ausland lebende Kunden das Verfahren auch selbstständig, ohne Volkers Hilfe, durchführen.

Die werden zum Jahresabschluss das Tippi-Buch in ihrer Post finden – ein nettes kleines Dankeschön, das den Kunden noch einmal Wertschätzung zeigt und das sie gerne weiterreichen können, damit auch andere im Ausland ansässige Europäer davon profitieren. So wird das Geschenk zum Akquisemittel, das auf angenehm unaufdringliche Art Nutzen bringt und potentielle Kunden auf das Angebot von ICB Dubai aufmerksam macht.

Erhältlich ist das Tippi-Buch auf www.tippi-buch.de und in Kürze gibt es dazu auch einen Trailer auf YouTube im Tippi-Kanal.

 

weiterlesen

Innovative Produkte für Vertreter

Sie suchen einen neuen Job, selbständig bei freier Zeiteinteilung, mit dem Sie morgen loslegen können und Geld verdienen? Dann haben wir hier ein coole Idee für Sie:

Werbung

 

Machen Sie einfach die Runde bei Geschäften in Ihrer Stadt. Nehmen Sie den Bestellschein mit und laden Sie die Fotos/Videos auf ein Tablet. Hier einige Verkaufsargumente:

  • Ich brauche nur eine Minute Ihrer Zeit. Schauen Sie mal hier auf das Tablet.
  • Nutzen Sie den Werbeträger für Ihre Firmenwebseite, Facebook Seite, Ihren Blog, oder ausgedruckt als Poster an der Wand, für Ihre Kundenmailings, auf einem Flatscreen in Ihrem Geschäft, als Logo unter Ihren täglichen Firmenmails.

  • Der Preis ist heiß, der Preis ist günstig! Ab 15€ geht es bei uns los. Wo haben sie schon einmal einen Imagefilm für Ihre Firma zu solchen Konditionen angeboten bekommen?! Beauftragen sie mal eine Werbeagentur für einen Imagefilm. Das wird aber teuer…
  • Die Videos (mit der Ausnahme Piccadilly Circus und Obama) werden extra für den Kunden ohne Tricktechnik oder Photoshop produziert. Die Videos sind echt – echt! Die Jungs springen wirklich für Sie in den Ganges in Indien singen Ihren Namen und Ihre Werbebotschaft und werden dabei live gefilmt.

2_Kaffesatz_c

 

  • Mit einigen Produkten leisten Sie wahre Entwicklungshilfe! Unterstützen Sie Menschen in Entwicklungsländern damit sie vor Ort Ihren Lebensunterhalt finanzieren können.
  • Sie haben kein Risiko, Sie zahlen das Produkt erst nach Erhalt mit 14 Tagen Zahlungsziel, (zzgl. MwSt.)
  • In den 10,00€ für den USB Stick sind die Versandkosten inklusive, das geht auf uns. Im übrigen handelt es sich um einen 8GB Stick den man auch sonst gut gebrauchen kann.
  • Lieferzeit eine Woche.

  • Die Preise sind Ihnen zu billig? Es ist auch möglich zu Spenden.
  • Auch wenn es für Ihre Firma nichts ist, hat denn nicht Ihre Frau, Ihre Tochter, Ihr Freund vielleicht Geburtstag. Belügen sie mich nicht, jeder hat mal Geburtstag!
  • Lassen sie uns für Sie ein Video machen wo die Konkurrenz alt aussieht.

  • Weitere Videos und Scripte auf Anfrage. Wenn Sie eine gute Idee für uns haben für einen weiteren Film oder weitere Kunden vermitteln, erhalten Sie eine Provision (Sie können bedenkenlos z.B. 25% auf die Preise in der Liste anbieten).
  • Wenn Sie diese Marketing Aktion mögen wollen sie vielleicht viel viel mehr. Wie wäre es mit einer kleinen aber feinen Marketing Aktion für Ihr Geschäft für 500-1.000€?

 

1_Outdoor_h

 

  • Zufriedenheitsgarantie im Einzelfall(!) anbieten. Wenn Sie mit dem Ergebnis nicht zufrieden sind müssen Sie nichts bezahlen.
  • Mengenrabatte anbieten!
  • Wenn Sie das Gefühl haben der kauft nichts und Sie sind schon am rausgehen können Sie immer noch sagen: „30% Rabatt wär das noch ein Wort?“ Lassen Sie den Bestellschein in jedem Fall im Laden, vielleicht kauft der Kunde später.
  • Und wenn alles nichts hilft: „Fliegen se mal nach Indien und machen se es selbst.“

Die Margen liegen bei ca. 1.000%. Unsere Einkaufspreise für die Werbeträger liegen größtenteils im einstelligen Bereich… Entweder Ihre Provision liegt bei 50% der Gewinnmarge oder Sie übernehmen das Konzept komplett für 3.000 Euro.

weiterlesen

Lesung über Geschäftsideen auf dem Sinziger Bücherherbst

Sinzig/Linz. Drei Autoren lesen am kommenden Samstag auf dem Sinziger Bücherherbst auf der Kirchplatzbühne aus Ihrem Buch über clevere Geschäftsideen: „Ich mach mir mein Geld, wie es mir gefällt. Von Knickwürsten, Polenschlüsseln, Applasshandel und anderen frag- oder denkwürdigen Geschäftsideen“. Ein kreativer Feldzug, Schranken im Kopf abzubauen, Ideen zulassen und den Mut aufzubringen, etwas Neues zu wagen. Sie sind absurd, clever, verboten gut – die Geschäftsideen, die Gerd Höschen (alias Ottic), Volker Risse und P. Katharina Thölken in ihrem Buch versammeln. Fasziniert von Beispielen, bei denen Menschen mit wenig Aufwand, aber viel Cleverness ein erfolgreiches Business aufbauten, machten sie sich auf die Suche nach ähnlich bemerkenswerten Unternehmensstrategien auf der ganzen Welt. Was dabei nicht ausblieb: Die eigenen Ideen begannen zu sprudeln.

Die Autoren führen die Leser mit viel Ironie in die Welt genialer, kurioser oder sogar krimineller Ideen und dabei auch ins private Dachkämmerchen der Buchschmieder. Wer eine zündende Idee braucht oder von grandiosen Unternehmern lernen will, den wird es beim Lesen in den Fingern jucken. Eine wahre Fundgrube für alle, die Inspiration oder den ultimativen Kick für die eigene Existenzgründung suchen.

Am kommenden Samstag gegen 11:30 Uhr auf dem Kirchplatz in Sinzig. Und wer es nicht abwarten kann findet auf der zum Buch gehörenden Webseite www.geldgefällt.de auch schon vorab viele Infos und Anregungen.

ISBN: 978-3-944276-08-3, Preis: 17,95€, 260 Seiten.

weiterlesen

Große Aufmerksamkeit mit halben Sachen

In unserem Buch „Ich mach mir mein Geld, wie es mir gefällt“ haben wir bereits im Kapitel „3-2-1“ darüber berichtet, wie jemand mit Hilfe einer witzigen eBay Auktion das Trauma seiner gescheiterten Ehe verarbeitet. Aktuell gibt es dafür wieder ein schönes Beispiel. Da nach einer Trennung alles gerecht geteilt werden soll, zerlegt der eBay Nutzer Der Juli alltägliche Gebrauchsgegenstände in 2 gleiche Hälften und stellt sie als Auktion ein. Wie sich inzwischen herausgestellt hat, handelt es sich zwar nur um eine Guerilla-Marketing-Aktion des Deutschen Anwaltvereins was den Unterhaltungswert der Sache aber nicht schmälert. Das dazugehörige „making of“ Video wurde mittlerweile über 4,5 Millionen mal angeschaut.

57

weiterlesen

Die Höhle der Löwen

Loewen-Jury

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Foto: VOX/Boris Breuer

 

Die neue TV-Show bei VOX, immer Dienstags um 20:15 Uhr, ist für uns natürlich sehr interessant! Wir freuen uns, dass das Thema „Geschäftsidee“ nun sogar im Fernsehen in einer „Start-up-Show“ zu sehen ist. Das Format „Die Höhle der Löwen“ ist übrigens international erfolgreich, stammt ursprünglich aus Japan (2001, Sony Television), läuft in 24 Ländern sehr erfolgreich und die Rechte wurden für den deutschen Markt von VOX gekauft. Fürs TV muss das Thema natürlich stark vereinfacht werden, um das Fernsehpublikum zu entertainen. Im Vergleich zu „Bauer sucht Frau“, „DSDS“ oder z.B. „Germanys Next Topmodel“ hat ein solches Format jedoch deutlich mehr Anspruch und Niveau. Schließlich geht es um potentiell erfolgreiche Geschäftsideen, innovative Produkte oder eine geniale neue Erfindung und nicht um so billigen Content wie bei den vorher erwähnten TV-Shows.

Nichts desto Trotz sind „50.000€ für 20%“ viel zu wenig Grundlage für einen ernsthaften Investor, um eine Entscheidung zu treffen. Hierzu nimmt auch Vural Öger, einer der „Löwen“ Stellung in einem Interview im Spiegel von 04.08.2014 (Nr. 32/2014): „Nach(!) Aufzeichnung der Sendung haben wir alle Firmen genau geprüft, um herauszufinden, wie sie finanziell dastehen (…) Manche Gründer haben falsche Angaben darüber gemacht, wie viele Gesellschafter sie haben. Bei anderen gab es Lizenzprobleme.“  Somit werden wohl im Nachgang einige „Zusagen“ der Löwen wieder zurück genommen. Aber so Öger weiter: „In unserer Sendung gibt es durchaus seriöse Unternehmer, die mit uns auf Augenhöhe verhandeln und ein tragfähiges Geschäftsmodell haben. Für den Zuschauer wird der Lerneffekt groß sein.“ Öger sagt, er habe 400.000 Euro Kapital zum investieren zugesagt.

Für uns wäre es schon sehr interessant, mit Vural Öger (Reiseunternehmer), Judith Williams (Teleshopping Queen), Jochen Schweizer (verkauft Erlebnis-Geschenke), Frank Thelen (Internetunternehmer) und Lencke Wischhusen (Verpackungsbranche) in Kontakt zu treten. Das werden wir tun. Die Fünf dürfen sich schon auf ein Vorabexemplar unseres Buches freuen.

Vielleicht wenden wir uns auch an die Konkurrenz, die PRO7/SAT1-Media-AG hat vielleicht ebenfalls Interesse, ein solches oder ähnliches Format zu senden… In dem Fall hätten wir Konzepte und jede Menge Content, um eine vergleichbare Sendung auszustatten.

 

 

weiterlesen

Sachbuchautor werden und den eigenen Marktwert steigern

Stenografie-bundestag

„Ich und ein Buch schreiben?“ Dieser Frage folgt oft ein heftiges Kopfschütteln. Keine Zeit, keine Erfahrung und kein Egotrip heißt es dann. Dabei spielen alle drei Faktoren bei näherem Hinschauen gar keine Rolle. Wer einen erfahrenen Ghostwriter engagiert, kann schon mal die ersten beiden Punkte abhaken. Denn die Arbeit des Ghostwriters ist umfassend. Idealerweise nimmt er seinen Kunden an die Hand: Er berät in Sachen Verlagssuche, Selfpublishing, Exposee und Druck, er erstellt ein Konzept, weiß, wie er Inhalte aufbaut, kann gut zuhören, recherchieren und selbstverständlich seinen Stil so anpassen, dass er Ihrer Persönlichkeit gerecht wird und das Thema auf höchst unterhaltsame Weise präsentiert. Bleibt der dritte Punkt: Egotrip. Sehen Sie es doch mal so, insbesondere wenn Sie als Freiberufler unterwegs sind: Wer nicht Werbung für sich macht, geht unter. Gerade in Sachen Werbung wird viel Geld zum Fenster rausgeworfen: Da entstehen Flyer, die nach kurzer Zeit nur die eigenen Regale verstopfen, Anzeigen in Zeitungen und im Internet erreichen nicht exakt die, die Sie als Kunden brauchen, der Streuverlust ist enorm hoch, Webseiten werden teuer erstellt und dümpeln nach kurzer Zeit vor sich hin und PR-Arbeit oder Bloggen ist zeitintensiv und liegt Ihnen nicht. Hat ja auch wieder mit Schreiben zu tun. Wer dagegen ein eigenes Buch präsentieren kann, hat es gut: Er wird als Experte wahrgenommen – und zwar von genau denen, die seine Arbeit brauchen können. Das Renommee steigt um ein Vielfaches und im Übrigen auch die Preise. So können zum Beispiel alle, die in beratenden Berufen tätig sind, ihr Honorar in der Regel bis zum Doppelten ihres bisherigen erhöhen, sobald Sie Autor eines Sachbuches sind. Ihre Bekanntheit steigt, Ihre Kompetenz erscheint glaubwürdig und die Kunden sind glücklich mit einem Berater, der sein Fachwissen veröffentlicht hat. Und Sie dürfen stolz sein, auf Ihr Wissen, Ihr Können, Ihre Kreativität.

P. Katharina Thölken

www.atemwort.de

weiterlesen

Erfolgreiche Geschäfte erfordern Hartnäckigkeit!

Um den Verkauf (und die Verlagsfindung) zu fördern, bemühen wir uns um ein Geleitwort einer prominenten Persönlichkeit. Wir haben uns für Andrea Nahles, Bundesministerin für Arbeit und Soziales entschieden, weil:

1. ihr Wahlkreis unsere Heimat ist,

2. sie als Bundesministerin für Arbeit und Soziales qua Amt ein Interesse an Geschäftsideen haben sollte, die Arbeitsplätze schaffen,

3. sie selber Literatur studiert hat,

4. und weil der Titel unseres Buchs an Ihren Gesang im Bundestag erinnert, was auch für die Ministerin Punkte auf der Beliebtheitsskala und Werbung bedeutet.

Unterzeichnung_des_Koalitionsvertrages_der_18._Wahlperiode_des_Bundestages_(Martin_Rulsch)_110_(cropped)

 

Wir haben Andrea Nahles kontaktiert und Sie hat zunächst mal abgesagt, aus zeitlichen Gründen. Nun ist Hartnäckigkeit gefragt. Und das ist unser Plan:

1. Wir haben einen Entwurf eines Geleitworts für die Ministerin verfasst. Schließlich gibt Sie Zeitmangel an, und da wollen wir es ihr doch so einfach wie möglich machen. Selbstverständlich kann sie den Text noch verändern.

2. Wir wollen sie nun bald erneut kontaktieren. Hierfür haben wir noch einen alternativen Kontaktkanal, den wir vorher noch nicht genutzt haben. Außerdem hat sie zunächst nur eine Leseprobe erhalten. Jetzt soll es das vollständige Manuskript sein, das wir zusammen mit dem Entwurf des Geleitworts verschicken.

3. Wir bieten Frau Nahles an, einen Teil des Erlöses aus dem Verkauf eines jeden Buchs an eine gemeinnützige Stiftung zu spenden, die sie auswählen darf.

4. Wir haben durchaus Hoffnung, dass weitere Schritte, noch mehr Hartnäckigkeit gar nicht nötig werden. Ich erinnere mich, dass ich zu Beginn meiner Kariere ein halbes Jahr etwa zwei Dutzend mal persönlich bei meiner Bank vorstellig werden musste, um den gewünschten Kredit über 100.000 Euro (ohne nennenswerte Sicherheiten) zu erhalten. Der Banker sagte am Ende zu mir, dass ich das Darlehen erhalte, weil er meine Hartnäckigkeit schätze und er im übrigen keine Lust mehr habe, meine Nase noch mal sehen zu müssen. Ich hätte auch 200.000 Euro bekommen! Also bleiben wir hartnäckig. Frau Nahles hat in Wirklichkeit kaum eine Wahl:

5. Falls Sie ihren guten Namen immer noch nicht borgen will, sodass wir von ihrer Bekanntheit profitieren, was in ihrem eigenen Sinne sein müsste, weil es auch Werbung für sie selbst ist, dann starten wir eine Petition. Jeder, der uns unterstützen möchte, Freunde, Bekannte, Verwandte, Geschäftspartner und Kunden, soll mit dem Eintrag von Namen und Mailadresse auf dieser Webseite Andrea Nahles bitten, sie auffordern, ein Geleitwort für unser Buch zu schreiben. Wir kündigen die Aktion Andrea Nahles vorher an. Alles bleibt sehr freundlich und wohlwollend. Gerne stimmen wir die Aktion (ggf. insgeheim) mit ihr ab! Mit Ottics Schatz an Social-Media-Kontakten, den Kontakten aus meiner Kundenkartei und der von Katharina rühren wir die Werbetrommel.

6. Falls das noch nicht zum gewünschten Erfolg führt schreiben wir die Ministerin an, wie viele „Unterschriften“ sie denn glaubt zu benötigen, damit der Druck und das Echo so groß werden, dass sie sich nicht mehr zieren kann? 10.000, 100.000?

7. Spätestens in zwei Jahren, wenn der nächste Bundestagswahlkampf beginnt, spätestens, wenn sie – höchst wahrscheinlich schon viel früher – mal in einem Umfragetief steckt, wird die Sache auch als Marketing-Maßnahme in eigener Sache für die SPD-Politikerin interessant.

8. Wenn das alles wider Erwarten immer noch nicht fruchtet, geben wir trotzdem nicht auf! Dann überlegen wir uns wieder etwas Neues, denn wir sind hartnäckig ;-). Es wäre ja denkbar, dass sie diesen Text irgendwann liest, oder einer ihrer Berater ;-). Aber wir wollen ganz offen sein, sie soll wissen, was ihr bevor steht – aber immer gentleman-like, dass ist ja wohl klar.

9. Hast Du auch Ideen? Bitte schreibe uns jetzt und hier DEINE IDEE, wie wir „Andrea rum kriegen“ 😉 (wäre vielleicht ein Titel für die Kampagne:-).

 

Volker Risse

 

 

Foto: Wikipedia, A. Nahles bei der Unterzeichnung des Koalitionsvertrags, Ende 2013

weiterlesen

Regionalmarketing leicht gemacht.

Sylt, Berchtesgaden, Bodensee – mit solchen Landschaften und natürliche Ressourcen sind einige Orte gesegnet, andere nicht. Aber den natürlichen Vorteil kann man wettmachen. Andernach und Wacken sind zwei Beispiele für Städte ohne solche glücklichen Fügungen. Andernach hat sich einen Kalwasser-Geysir erbohrt, und zu Wacken muss ich wohl nichts sagen. Da war auch nix vorher.

 

Geysir Andernach

1024px-Namedyer_Werth_Geysir_Andernach_2009

„Der Geysir Andernach (vormals Namedyer Sprudel) ist mit 50 bis 60 Metern der weltweit höchste Kaltwassergeysir. Der Geysir wurde 1903 erstmals auf dem Namedyer Werth, einer Halbinsel im Rhein bei Andernach, erbohrt. Er ist seit 2006 touristisch erschlossen und eine der Attraktionen im Vulkanpark sowie Teil des Geoparks Vulkanland Eifel. Von einem „Erlebniszentrum“ in Andernach, das über den Geysir informiert, besteht eine Schiffsverbindung zum Namedyer Werth, wo der Geysirsprung beobachtet werden kann. Die Eruptionsdauer beträgt acht Minuten bei einem natürlichen Intervall von 100 Minuten zwischen den einzelnen Ausbrüchen. Kohlendioxidgas treibt den Geysir an, vergleichbar mit einer geschüttelten Mineralwasserflasche.“ (Quelle, Text & Fotos: Wikipedia)

weiterlesen

Medien-Revolution durch neue Online Magazine?

journalism

Neue kleine Online-Magazine schaffen es dank guter Social-Media Vernetzung inzwischen höhere Klickraten zu erzielen als Spiegel, Stern und Co. Sollten die Charts der Webseite 10000flies.de realistisch sein, befinden sich Seiten wie Likemag oder Heftig ganz oben auf der Liste. Spiegel Online schafft es zum Zeitpunkt meiner Recherche gerade mal auf Platz 49.

Die News-Charts des letzten Monats bei 10000flies.de

Likemag

Heftig

weiterlesen