Trash & More

Buchpräsentation mit Conny

Wie könnte ein Blog, das über unser Buch schreibt, passender heißen?

Dabei haben die Betreiber nur indirekt mit cleveren oder skurillen Geschäftsideen zu tun. Oder vielleicht doch, denn Trash & More schreibt über Big-Brother-Formate wie Dschungelcamp und eben auch Newtopia. Christian Roth hat denn auch Conny nicht vergessen, deren Zeit unter den Pionieren einem schon irgendwie fast legendär erscheint, so lange ist es her. Conny, eine von den ersten, eine, die mit ihren Ideen nicht wirklich angenommen wurde, die umso mehr eine Art moralische Unterstützung in dem sah, was wir den Pionieren vorschlugen. Roth hat sie anlässlich ihres und unseres Auftrittes im Sinziger Schloss zur Buchvorstellung interviewt. Das Ergebnis lest Ihr hier. Viel Spaß!

 

 

weiterlesen

Seltene Erden Aktien

Nichts für schwache Nerven

seltene Erden Aktien

 

 

 

 

 

 

 

Aktien kaufen und hohe Renditen kassieren ist die Wunschvorstellung aller Anleger. Immer wieder kursieren Tipps, mit welchen Papieren sich dieser Traum realisieren lässt. Eine Zeit lang galten Seltene-Erden-Aktien als besonders gewinnträchtig. Doch der Boom hat sich inzwischen abgeschwächt, weiß www.meinegeldanlage.com/thema/aktien. Das hat zwei Gründe. Zum einen ist die politische Lage im Hauptförderland unberechenbar, zum anderen suchen die Abnehmer dieses teuren Metalls verstärkt nach Ersatzstoffen.

Hat die Aktie Zukunft?

Die Bedeutung von Seltenen Erden begann mit dem Siegeszug der Handys und Computer. Ohne das Metall können wesentliche Funktionsträger nicht gebaut werden. Eine echte Monopolstellung, die die Gewinne der Fördergesellschaften explodieren ließ. Inzwischen hat sich der Run abgeschwächt, der Wert der Aktien ist entsprechend gesunken. Eigentlich ein Grund einzusteigen, doch ist die Zukunftsperspektive eher unklar. Wer langfristig und zur Altersvorsorge Geld in Aktien investieren will, braucht stabile Werte, die einen Verlust des Kapitals unwahrscheinlich machen. Diese Situation ist bei der Anlage in Seltene Erden nicht gegeben.

Anlage ist riskant

Hauptförderland für Seltene Erden ist China. Das Metall wird in einem extrem kostenintensiven Verfahren aus Gestein extrahiert, das dafür über weite Strecken transportiert werden muss. Die Schäden für Mensch und Umwelt sind immens. Ob ein weiterer Abbau gewährleistet ist, hängt allein von der der chinesischen Regierung ab. Gleichzeitig sinkt die Nachfrage durch die Optimierung von Herstellungsprozessen. Gelingt der Industrie zudem die Entwicklung eines Ersatzmaterials, ist ein Wertverlust der Aktien unvermeidbar. Wer trotz dieser riskanten Situation kaufen will, muss wachsam sein. Dazu gehört eine genaue Kursbeobachtung sowie die Analyse von Unternehmensberichten und der politischen Entwicklung. Nur dann kann es gelingen, im Ernstfall rechtzeitig zu verkaufen.

weiterlesen

„Ich hab ja so gelacht!“

geldgefällt_Buchpräsentation_4

Mit diesen Worten lobte heute eine befreundete Kundin unsere Buchpräsentation am vergangenen Freitag im Schloss Sinzig. Wie sie haben etwa 60 Menschen mit uns gefeiert, gelacht und sich von den skurrilen, fantastischen und ironischen Geschichten über wundersame Geschäftsideen gefangen nehmen und inspirieren lassen.

Bunt ging es zu an diesem Abend, denn natürlich haben wir nicht nur einfach das Buch in die Höhe gehalten, gesagt: „Hier ist es!“ und etwas daraus gelesen. Getreu unserem Einsteinschen Motto, dass eine Idee am Anfang absurd sein muss, wenn eine Chance für die bestehen soll, haben wir die Buchpräsentation mit einer Auktion verknüpft. Wer sich schon genauer auf diesen Seiten umgesehen hat, weiß, dass wir die Widmung des Buches versteigern. Der Höchstbietende wird dann in der zweiten Ausgabe genannt. Diese Auktion startete „Josef Ackermann“ (ein herzliches Dankeschön an Ulrich, der das klasse gemacht hat) höchstpersönlich an diesem Abend. Sie wird hier weitergeführt und ist noch bis zum 31.12. offen. Also, wer möchte, dass ihm das Buch gewidmet wird, der sollte jetzt mitbieten.

geldgefällt_Buchpräsentation1

Sehr gefreut haben wir uns darüber, dass Conny Gloger (ja die Conny aus Newtopia) extra für diesen Abend aus Potsdam angereist ist und die Moderation übernommen hat. Locker mit einem Touch Berliner Schnauze hat sie unsere Talkrunde geleitet und so manches aus uns heraus gelockt. Ottic hat unsere beiden Webauftritte, geldgefällt.de und das noch im Aufbau befindliche snipstart.de vorgestellt, Volker mit seinem fingierten Rechtsanwaltsbrief aus Dubai für offene Münder und ich mit dem Kapitel über Ebaygeschichten für viele Lacher gesorgt.

Nicht gefehlt haben natürlich auch unsere Videos:

1. Der Trailer

2. Die Liste der Geschäftsideen. Das Video stellen wir hier im Blog erstmals vor, daher soll es hier gezeigt werden

3. Die Autoren in Newtopia

Unser Kamerateam Roman Schröder und Aggie Unzerstörbar (alias Phillip Zenz) haben nicht nur für die Technik gesorgt und die Videos vorgeführt, sondern auch den ganzen Abend gefilmt. Ich bin sehr gespannt auf das Ergebnis. Und natürlich war auch die Presse da. Die Berichte dazu werden folgen.

geldgefällt_Buchpräsentation_2

 

geldgefällt_Buchpräsentation_3

Wir danken allen, die gekommen sind, sich mit uns über die „Geburt unseres Babys“ gefreut haben und den Abend so zum einem tollen Ereignis werden ließen.

weiterlesen